Reinhard Kleist

Der Zeichner und Autor wurde 1970 in Hürth bei Köln geboren.  Er studierte Grafik und Design in Münster. Heute lebt und arbeitet er in Berlin, wo er sich mit den Comic-Zeichnern Fil, Mawil, Andreas Michalke und Naomi Fearn ein Atelier teilt. Er veröffentlichte zahlreiche Comics, unter anderem bei den Verlagen Ehapa, Landpresse, Reprodukt, Edition 52 und Carlsen.

Reinhard Kleist

Neben seinen Comicarbeiten schuf Reinhard Kleist Illustrationen für Bücher und Plattencover. Darüber hinaus war er als Artdirector für Trickfilme tätig. Reinhard Kleist wurde für seine Comics bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Max und Moritz-Preis für »Lovecraft« (Ehapa) und für »Cash – I see a darkness«. Für »Cash« erhielt er zudem den PENG!-Preis sowie den Sondermann-Preis und war mit dem Band sowohl für den »Eisner-Award« als auch für den »Harvey-Award« nominiert. Mit »Der Boxer« gewann der Berliner Künstler den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie »Sachbuch«. Vor der Biografie des jüdischen Boxers schuf Reinhard Kleist die Comic-Biografie »Castro« und brachte im Vorfeld dazu das Reisetagebuch »Havanna – eine kubanische Reise« heraus.

Mit seinem aktuellen Werk „Der Traum von Olympia“ wendet sich Reinhard Kleist erneut einem biografischen und zugleich hoch-politischem Thema zu.

Kleist-STICKER-enturf-farb-2

Auf dem Comicfestival München wird die Ausstellung REINHARD KLEIST – BACKSTAGE gezeigt  Vorgestellt werden vier Werke von Kleist: CASH – I SEE A DARKNESS, DER BOXER, DER TRAUM VON OLYMPIA sowie seine noch im Entstehen begriffene Comic-Biographie zu NICK CAVE. Anhand der Comics werden die verschiedenen Abschnitte beim Entstehen eines Comics, wie Recherche, Texten, Vorzeichnen gezeigt. Kuratieren wird die Ausstellung Andreas Knigge und Carlsen veröffentlicht zum Gratis Comic Tag am 9. Mai ein REINHARD KLEIST – BACKSTAGE Gratisheft, das zugleich auch Ausstellungskatalog ist.

Gratis Comic Tag

Am 4. Juni gibt es um 19:30 im Jüdischen Museum ein Künstlergespräch mit Reinhard Kleist.

Das Comicfestival in München 25. – 28.05.2017